Sport Kaiser Ennstalcup in Hinterstoder

von Sektion Wintersport (Kommentare: 0)

Mit seinem dritten Rennsieg beim Sport Kaiser Ennstalcup auf der Standard Piste in Hinterstoder hat Daniel Lumplecker vom Wintersportverein Trattenbach seinen Cuptitel erfolgreich verteidigt. Markus Stubauer von den Naturfreunden Großraming, sein Kontrahent um den Titel, holt beim Riesentorlauf Platz zwei.
Beim ausstehenden Slalom kann er aber aufgrund der Regel mit einem Streichresultat des schlechtesten Ergebnisses Daniel Lumplecker nicht mehr einholen. Thomas Springer vom Schiklub Steyr belegt bei Rennen und Gesamtwertung Platz drei.

Auch bei den Damen konnte der Veranstalterverein WSV Trattenbach jubeln. Denise Dietl feierte nach mehr als drei Jahren wieder einen Tagessieg. Marlies Kaiser von den Naturfreunden Großraming hat aber mit Platz zwei alle Trümpfe für den dritten Ennstalcup Gesamtsieg in der Hand.
Denise Dietl bleibt als einzige Gegnerin für den Gesamtsieg beim Slalom. Nicole Gruber vom WSV Trattenbach als Tagesdritte kann nicht mehr um die Entscheidung eingreifen. Magdalena Mayr vom Schiklub Steyr ebenso wenig. Sie startete bei den österreichischen Schülermeisterschaften.

Bei den Kindern war erstmals Jonas Gruber vom WSV Trattenbach Tagessieger. Gabriel Garstenauer vom Sportclub Pechgraben landet auf Platz zwei. Platz drei holt der Cupführende auf der Kinderstrecke Sebastian Großauer von den Naturfreunden Großraming.
Bei den Mädchen hat Liana Garstenauer vom SC Pechgraben die Führung vor den Läuferinnen von den Naturfreunden Großraming Alina Schittengruber und Juliane Garstenauer übernommen.

158 Starter hatten beim vom WSV Trattenbach bestens organisierten Rennen, das auch als Bezirksmeisterschaft von Steyr Land gewertet wurde, Top Pistenverhältnisse. Drei Titel gingen bei den Bezirksmeisterschaften mit Denise Dietl, Daniel Lumplecker und Jonas Gruber an den Wintersportverein Trattenbach. Liana Garstenauer vom SC Pechraben war die Siegerin bei den Mädchen.

Die letzten Ennstalcuprennen werden am Sonntag, 17. März 2019 in Hinterstoder ausgetragen, da Anfang Jänner durch die starken Schneefälle die Rennen verschoben werden mussten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben